Was ging ab im Mai? Zeichen im Sand & Wien

by Pierrefekt
Dieser Post enthält Werbung

„Zeichen im Sand“

Ich glaube eher weniger an sowas wie Schicksal, aber kann alles ein Zufall sein? Als ich nach Dresden gekommen bin, habe ich zufällig Leute angeschrieben die auf Instagram aktiv sein. Ich wollte Verbindungen knüpfen und die Stadt besser kennenlernen. Unter anderem habe ich Dany angeschrieben. Zwei Jahre später bringt sie ihr erstes Buch heraus und ich biete ihr an das Hörbuch dazu einzusprechen. Sie hat sofort ja gesagt und mir Raum gelassen mich auszuprobieren. Stunden habe ich gebraucht um das ganze Buch einzusprechen. Tage habe ich gebraucht um die Audiodateien zu bearbeiten. Im Mai ist es dann heraus gekommen. Es fühlt sich komisch an. Surreal. Mein Name steht jetzt auf allen bekannten Plattformen unter dem Hörbuch als Sprecher. Jeder kann sich mich zu sich nach Hause holen.

In 3 1/2 Stunden nehme ich euch vom Hörsaal, übers Flugzeug bis in die pralle ägyptische Sonne mit. Den Abenteuerroman „Zeichen im Sand“ könnt ihr euch jetzt als Hörbuch auf Audible, Weltbild, Thalia, Hugendubel, Spotify, YouTube Premium, Bookbeat und Nextory anhören. Wir hören uns!

Neue Liebe

Im Mai bin ich endlich wieder gereist und nicht nur zu meiner Oma oder in meine Heimat. Für ein langes Wochenende bin ich nach Wien gereist. Ich glaube es lag nicht nur an den Glückshormonen, dass ich endlich wieder meine gewohnten vier Wände verlassen konnte, sondern an den schönen Ecken Wiens, dass ich mich in diese Stadt verliebt habe. Mehr zu dieser tollen Stadt habe ich euch in einem Beitrag zusammengefasst.

Lief bei mir in Dauerschleife:

I wanna be your slave | Maneskin

Alors on dance | Stromae

Problema | Daddy Yankee

Meine Apple Music Playlist mit fast 600 Titeln:

Meine Posts im Mai:

Was ging ab im April? Erwachsensein

Wien die Perle Österreichs

Teile diesen Beitrag!

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment